Archiv für den Monat: September 2014

Region Kosický – Slowakei

Kosický (Stadt)

Die Region Kosický – Geschichte zwischen Hornád und Karpaten

Kosický kraj liegt in der südöstlichen Slowakei. Wenn Sie einen Urlaub in unberührter Natur nahe den Karpaten genießen möchten, dann sind Sie in dieser Region richtig. Für jeden Geldbeutel gibt es hier eine passende Unterkunft. Egal ob preiswerte Pension oder ein Hotel mit Luxusausstattung, auch Campingplätze sind hier zahlreich vertreten. Eine Sprachbarriere existiert kaum. Häufig wird deutsch – meist aber englisch gesprochen.

Wanderungen und Radtouren durch die herrliche Landschaft, hinauf in das Slowakische Erzgebirge, durch dichte Wälder, über weite Wiesen und schmale Pfade. Eine Tour zum Fluss Hornád – ein Picknick am glitzernden Wasser. Mit etwas Glück kann man dabei die Fische im Fluss beobachten. Naturliebhaber kommen hier auf jeden Fall voll auf Ihre Kosten.

Unternehmen Sie einen Ausflug nach Kosice – das wirtschaftliche Zentrum der Ostslowakei. Der Elisabeth-Dom, das Staatstheater mit dem Musikbrunnen, das Ostslowakische Museum oder das Slowakische Technische Museum sind nur einige Beispiele der unzähligen Sehenswürdigkeiten dieser Stadt. Erschöpft und voller neuer Eindrücke werden Sie nach einem solchen Ausflug in Ihre Pension zurückkehren.

Aber auch eine Tour nach Gelnice (Göllnitz) lohnt sich. Tauchen Sie ein in mittelalterliches Leben und besuchen Sie die Burgruine. Das Bergbaumuseum und das herrliche Renaissance-Rathaus laden ebenfalls zum Verweilen ein.

Vor Ihrer Heimreise sollten Sie unbedingt die kulinarischen Köstlichkeiten der Slowakei probieren. Unter Piroggen, Brimsennocken und Kendliks kann sich mancher sicher nicht viel vorstellen. Zu vielen Gerichten wird einheimisches Bier getrunken. Lassen Sie sich in Ihrem Urlaub in Kosický richtig verwöhnen. Die Slowakei verzaubert mit ihrem natürlichen Charme und großer Gastfreundschaft.