Archiv für den Monat: Februar 2015

Urlaub auf Fehmarn – genießen Sie die Insel

Familienurlaub auf Fehmarn

Nach Fehmarn befragt antworten viele Menschen mit einem Schulterzucken, allenfalls bekommt man noch die Information „Ostseeinsel“ zu hören. Dabei ist Fehmarn mit 185 Quadratkilometern die drittgrößte Insel Deutschlands, sie ist über die 1963 eröffnete Fehmarnsundbrücke mit dem deutschen Festland verbunden.

Urlauber schätzen hier vor allem die Natur. Auf einer Länge von insgesamt 78 Kilometern sind höchst unterschiedliche Küstenlandschaften zu bestaunen: vom weißen vor allem bei Badegästen sehr beliebten Sandstrand im Süden über eine ausgedehnte Dünenlandschaft im Norden bis hin zur rauen, von Wind und Wellen gezeichneten Steilküste im Osten. Zahlreiche Pfade und Wege laden hier ein zum Wandern oder Radfahren.
Das milde Reizklima der Ostsee wird in einem therapeutischen Heilbad in der größten Stadt der Insel, Burg, zur Behandlung von chronischen Atemwegserkrankungen genutzt.

Auf Fehmarn, der Insel der Ruhe und Erholung, zählen Ferienhäuser, Ferienwohnungen und Hotels zu den beliebtesten Urlaubsdomizilen. Große Sehenswürdigkeiten sucht man hingegen vergeblich. Dafür ist bei den Kirchen und Kapellen der Orte Burg, Petersdorf und Landkirchen die mittelalterliche Bauweise der Feldsteinmauern zu bewundern. Nachfolgend einige der sehenswerten Kirchen und Museen:

  • Johanniskirche in Petersdorf
  • St.-Jürgen-Kapelle in Burg
  • St. Nikolai in Burg
  • in Puttgarden die Evangelisch-Freikirchliche der Christusgemeinde
  • Peter-Wiepert-Heimatmuseum
  • Mühlen- und Landwirtschaftsmuseum in Lemkenhafen
  • Museum Katharinenhof

Übrigens: Einer Besonderheit darf sich die Ostseeinsel rühmen: In Flügge erinnert ein Gedenkstein an das letzte Konzert des amerikanischen Sängers und Gitarristen Jimi Hendrix im Jahre 1970, jährlich pilgern zahlreiche Anhänger der Rocklegende zu diesem Stein.