Urlaub in Mecklenburg-Vorpommern – gelungene Mischung aus Natur und Kultur

Aussicht über StralsundAussicht über Stralsund
Rostock InnenstadtRostock Innenstadt
Schloss Schwerin mit BrückeSchloss Schwerin mit Brücke
Fischkutter am Strand von UsedomFischkutter am Strand von Usedom

Mecklenburg-Vorpommern ist einer der Gründe dafür, dass Urlaub in Deutschland immer beliebter wird. Die Landschaft Mecklenburg-Vorpommerns ist großenteils von Wasserflächen und Flussläufen geprägt. Dazu gehört die Mecklenburger Seenplatte, zu der die Müritz gehört, der größte vollständig auf deutschem Boden liegende See. Ob man nun seine Ferien mit Kultur oder lieber mit Wandern verbringen möchte, mit Entspannen oder Entdecken – der Urlaub in Mecklenburg-Vorpommern bietet für jeden das Richtige.

Mit dem Nationalpark Jasmund, dem Müritz-Nationalpark und dem Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft liegen drei der insgesamt 14 deutschen Nationalparks in Mecklenburg-Vorpommern – eine beachtliche Quote! Dort zu wandern, die Natur zu entdecken und die Schönheit der Landschaft zu genießen macht Ferien erst zum echten Erlebnis.

Als Unterkunft in Mecklenburg-Vorpommern kommen sowohl Hotels als auch Ferienhäuser infrage, und die Entscheidung, welche Unterkunft die bessere ist, liegt bei jedem Urlauber selbst. Komfortabel sind sie alle, und die Gastfreundschaft lässt ebenfalls keine Wünsche offen.

Urlaub in Mecklenburg-Vorpommern mit Kultur in Verbindung zu bringen, ist sehr leicht. Museen, Theater und regelmäßige Veranstaltungen locken Besucher an und werden zum unvergesslichen Erlebnis. Wer also seine Ferien nicht nur zur Entspannung nutzen will, ist in Mecklenburg-Vorpommern genau im richtigen Region – hier lässt sich Bildung mit Entspannung verbinden. Und letztlich gehört noch die gemütliche Unterkunft dazu.

Bildquellen:
Aussicht über Stralsund: © pixabay.com
Rostock Innenstadt: © pixabay.com
Schloss Schwerin mit Brücke: © pixabay.com
Fischkutter am Strand von Usedom: © pixabay.com