Urlaub in Schweden

Schweden Panorama - Bergs SlussarSchweden Panorama – Bergs Slussar

An was denken Sie, wenn Sie an Schweden denken? Richtig, auch Sie werden an ein schwedisches Einrichtungshaus denken. Aber lassen Sie Ihren Gedanken doch einfach einmal freien lauf. Was fällt Ihnen bei den Worten „Urlaub“ und „Schweden“ ein…?

Langsam senkt sich die Sonne dem Horizont entgegen. Der Himmel scheint zu brennen und beinahe lautlos gleitet das Kanu dem Ufer entgegen….! Träumen sie nicht auch manchmal von klaren Seen, rauschenden und tiefgrünen Wäldern, Flüssen und einsamen Bergen.
Diesen Traum können Sie sich erfüllen. Schweden ist ein Urlaubsland für Naturliebhaber, Aktiv- und Kulturreisende und all jene, die von der Ruhe und Beschaulichkeit, der frischen, klaren Luft und netten Menschen träumen.

Ob Traumhotel, Ferienhaus, Ferienwohnung, gemütliche Pension oder Jugendherberge: Ein breit gefächertes Angebot an Übernachtungsmöglichkeiten wird jeder Urlaubskasse gerecht. Und ebenso vielfältig wie das Übernachtungsangebot ist die Auswahl an Aktivitäten.

Der Süden Schwedens lädt mit seinen gemäßigten bis warmen Temperaturen im Sommer sicherlich zu einem erholsamen Urlaub ein. Ein Ferienhaus direkt am See macht den Ausstieg auf Zeit zu einem wahren Genuss. Baden, in der Sonne liegen und am Abend gemütlich vor dem Kamin sitzen und den Tag ausklingen lassen, so stellt man sich Entspannung vor.

Wer Kultur, Geschichte und Shopping mag erkundet die schwedischen Metropolen Stockholm und Göteborg. Hier lässt sich Geschichte atmen, man kann entspannt bummeln und überall gemütlich einen Kaffee trinken.

Oder erleben sie die unberührte Natur in der Provinz Värmland bei einer ausgedehnten Kanutour über die weit verzweigte Seenplatte. Eine solche Reise kann allen empfohlen werden. Familien können hier gefahrlos in See stechen und einige Tage in unberührter Natur durchatmen und auch für den erfahrenen Kanuten hält dieses riesige Gebiet immer noch einige Überraschungen bereit. So lassen sich spielend zweiwöchige Ausfahrten realisieren. Hier ist man im Einklang mit der Natur unterwegs. An den Ufern können sie äsende Elche in ihrem angestammten Lebensraum beobachten und abends am Lagerfeuer die Seele baumeln lassen und den selbst gefangenen Fisch grillen.

Wer lieber festen Grund unter den Füßen hat der findet in Schweden grandiose Wanderparadiese. Folgen sie zum Beispiel dem „Kungsleden“, dem so genannten Königspfad gen Norden, hinauf bis nach Lappland und erleben sie hautnah die Einsamkeit und Weite des Fjälls. Tagelang kann man hier unterwegs sein, ohne einer Menschenseele zu begegnen. Sicherlich ist eine solch anstrengende Wanderung nicht jedermanns Sache, aber es bieten sich auch zahlreiche kürzere Wanderungen in der traumhaften Fjälllandschaft an.

Je weiter man nach Norden kommt, desto rauer werden die Landschaften. Hier ist das Land der Trolle und der Mitternachtssonne. Hoch oben im Norden, in Lappland, kann man noch die alte Kultur der Samen erleben und des Nachts Zeuge der zauberhaft tanzenden Polarlichter werden. Wer diese einmal zu Gesicht bekommen hat, der wird das prächtige Farbenspiel nie mehr vergessen und wird sich sicher sein noch einmal in diese Landschaft zurückzukehren.

Aber Schweden ist sicherlich nicht nur im Sommer ein empfehlenswertes Reiseziel.
In allen Regionen Schwedens sind Skigebiete zu finden. Volkssport Nummer eins zu Winterzeit ist Langlauf. Neben Pisten für den alpinen Skifahrer gibt es kilometerlangen, gespurten Loipen durch einsame Wälder.

Die Berge Schwedens bieten keine Kulisse wie die Alpen, der Kebnekaise, der höchste Berg Schwedens ist gerade einmal 2100 Meter hoch, aber dafür liegt jedes Jahr bis weit ins Frühjahr hinein Schnee. Zudem fällt regelmäßig so viel Schnee, dass man bis hinunter in die Täler, direkt vor die Tür des Hotels, abfahren kann. So kommt auch der ambitionierte Skifahrer auf angemessen lange Abfahrten. Das bekannteste Skigebiet des Südens sind die Sälen-Berge in der Nähe der Region Dalarna. Das unbestrittene Zentrum des alpinen Skisports ist jedoch Are. Der Berg Areskutan bietet zahllose, gut präparierte Pisten für alle, vom Anfänger bis zum Profi. Am Abend muss man dann auf die ausgelassene Après-Skiparty, in einer der vielen Diskos nicht verzichten. Für den Langläufer gibt es hier ein dichtes Netzt an gut markierten Loipen. Die ortsnahen Loipen sind bis in die späten Abendstunden beleuchtet.

Höhepunkt des winterlichen Sportzirkusses ist der alljährlich, am ersten Wochenende im März, stattfindende Vasa-Lauf. Für das 85km lange Rennen muss man schon eine gute Kondition mitbringen aber der Trubel im Umfeld dieses Ski-Marathons ist sicherlich auch einen Besuch wert.

Oder träumen Sie von einem Abenteuer in den verschneiten Weiten Nordschwedens. Warm eingepackt und geschützt gegen die Unbilden des nordischen Winters lenken Sie Ihr Hundeschlittengespann über menschenleere Hochebenen oder durch tiefverschneite Wälder. Wer diese Herausforderung sucht, kann jederzeit an einer Hundeschlitten-Expedition teilnehmen. Das Angebot reicht von Schnuppertouren bis hin zu mehrtägigen Ausfahrten, bei denen jeder Teilnehmer sein eigenes Gespann lenken und versorgen muss.

Die Liste mit Aktivitäten, die einen Schwedenurlaub so reizvollen machen, ließe sich noch weiter fortführen. Aber ein gutes Rezept alleine genügt nicht, man muss es kochen, um herauszufinden ob es schmeckt. Informieren Sie sich im Internet umfassend über zauberhafte Ferienwohnungen und Ferienhäuser, oder packen Sie Ihren Rucksack und tingeln Sie von Jugendherberge zu Jugendherberge. Ob Familienurlaub oder Treckingtour, Schweden lädt einfach zu einem unvergesslichen Urlaub ein und schwedische Möbel allein machen lange noch keinen Sommer…!

Bildquellen:
Schweden Panorama – Bergs Slussar: © Dirk Grütter / pixelio.de