Der Ibiza Urlaub – Spanien hippige Insel

In der SchlossanlageIn der Schlossanlage
Der HippimarktDer Hippimarkt
Treppen zum SchlossTreppen zum Schloss
Ibiza CityIbiza City

Unterkünfte auf Ibiza

Ferienwohnungen auf Ibiza
Ein Service von Atraveo.com

Hotels auf Ibiza
Ein Service von Booking.com

Im Mittelmeer vor Spaniens Küste liegt die „Insel der Schönen und Reichen”, im Atlas auch Ibiza genannt. Neben Menorca und Mallorca ist sie konsequent auf die Bedürfnisse jugendlicher Discogänger ausgebaut. Diese Insel heute über eine der bekanntesten Club-Szenen der Welt. Jeden Sommer kommen international bekannte DJs aus der ganzen Welt auf die Insel, um in Clubs wie „Space“, „Amnesia“ oder „Pacha“ ihre neuen Stücke dem Publikum zu präsentieren. Besonders bekannt ist dabei durch die gleichnamige Sampplerserie das „Café del Mar“ und das „Privilege“, das mit Raum für mehr als 10000 Gäste der größte Nachtclub der Welt ist.

Doch auch ein anderes Erbe wird weitergeführt. In den Sechziger Jahren zogen Massen an ausländischen Aussteigern auf die Insel, die auch heute noch regelmäßig Märkte, auch Hippi Märkte genannt, organisieren. Der musikalische Teil dieses Erbes ist für Liebhaber der naturnahen Goa-Musik interessant. Meistens finden zu jedem Vollmond Parties statt. Nur der Schlafplatz wird von den Diskotheken nicht vermittelt, doch auch dies sollte auf Ibiza überhaupt kein Problem darstellen.

Für jeden Ansprüch ist das richtige Angebot vorhanden. In den Städten an sich, finden sich kostengünstige Hotels für den Besucher, dem die Nacht auf den zahlreichen Parties am wichtigsten ist. Besonders zu empfehlen ist das traditionelle Netz der Fincas, das aus idyllischen, traditionellen Landhäuser besteht. Genau dazwischen kann man die Posadas einordnen, familiäre Pensionen, die einen persönlicheren Kontakt zur Bevölkerung vermitteln.

Bildquellen:
In der Schlossanlage: © KUF
Der Hippimarkt: © KUF
Treppen zum Schloss: © KUF
Ibiza City: © KUF