Archiv für den Monat: November 2017

Whisky aus dem Sauerland

Sauerländer Whisky

Im Sauerland ist es sehr schön und man kann überall einen wunderbaren Urlaub verbringen, diese Information ist nicht neu und eigentlich weiss das auch jeder. Aber das auch Whisky im Sauerland gebrannt wird … an so etwas habe ich nie gedacht und dass es so etwas gibt, hätte ich auch niemals gedacht. Ich sollte eines besseren belehrt werden.

Aber fangen wir ganz vorne an:
Seit zwei Jahren fahre ich fast täglich durch den Sauerländer Ort Kallenhardt. Sehr oft fällt mir das Hinweisschild „Sauerländer Edelbrennerei“ auf und denke mir eigentlich nichts dabei.

Im Oktober 2017 erzählte mir dann ein Bekannter, dass in dieser Sauerländer Edelbrennerei Whisky gebrannt wird. Nicht nur Whisky, sondern international prämierter Whisky.

Es gibt ihn wirklich – Sauerländer Whisky

Ein Sauerländer Whisky, das musste ich mir näher ansehen oder wenigstens erst einmal Informationen über den Whisky besorgen.

Ich fuhr also sofort zu dieser Edelbrennerei und siehe da, es gibt Produktbroschüren, in denen man sich sehr gut informieren kann. Ich erfuhr, dass der Whisky „Thousand Montains“ heißt und er in Rotwein und Bourbon-Fässern gelagert wird …


Whisky „Thousand Montains“ mit versiegelten Korken

Nachdem mir nun klar wurde, dass wirklich Whisky im Sauerland destilliert wird, musste ich dieses edle Getränk so schnell wie möglich auch einmal kosten.
Ich schrieb also eine Mail an die Edelbrennerei um nachzufragen, wann, wo und wie ich eine dieser Flaschen „Thousand Montains“ erwerben kann.

Meine Ernüchterung folgte auf dem Fuß. Am folgenden Tag kam die Antwort-Mail vom Vertriebsleiter … es war nicht eine einzige Flasche vorrätig.

Nachdem ich auf Facebook gelesen habe, das die letzte Abfüllung im November nach drei Tagen vollständig ausverkauft war, war mir nun klar, dass es sich um ein wirklich edles Getränk handeln musste.

Also suchte ich im Internet nach einem Online-Shop, der diesen Whisky vorrätig hatte und ich fand auch einen. Der Bestellvorgang ging schnell und einfach und nach zwei Tagen wurde der edle Tropfen dann endlich vom Postboten angeliefert.

Die Whisky Flasche

Ich weiß noch nicht wie er schmeckt, die Flasche wird erst am 26.11.2017 geöffnet, aber die Flasche, die Etikettierung und Verpackung machen schon richtig was her.

Auf den Bildern ist das alles gut erkennbar, eingehen möchte ich nur auf das Etikett auf der Flaschenrückseite. Auf diesem Etikett wird handschriftlich dokumentiert in welchem Fass der Whisky reifte und und welche Flaschennummer vergeben wurde. Jede Flasche ist somit ein Unikat.


Das beschriftete Etikett auf der Rückseite

Für den Fall, das ich Interesse an dem Whisky aus dem Sauerland geweckt habe, werde ich hier nachfolgend und völlig uneigennützig den Link zu dieser Edelbrennerei veröffentlichen:
https://sauerlaender-edelbrennerei.de/

Nach dem 26.11.2017 werde ich hier auf dieser Seite verraten, wie der Whisky schmeckt …. ich bin selber bereits sehr gespannt.

Kai-Uwe Felchner

30.11.2017

Köstlich …. sehr empfehlenswert.
Mehr Worte muss und möchte ich nicht dazu schreiben.
Ich sage einfach nur, ausprobieren und anschließend Mundwinkel nach oben ziehen 🙂