Urlaub in Binz auf Rügen

Strand und Wellen am Strand in Binz
Sehenswürdigkeiten

  1. Jagdschloss Granitz
  2. Kurpark Park der Sinne
  3. Die Seebrücke
  4. Museum Ostseebad Binz

Binz ist das größte und bekannteste Seebad auf der Ostsee-Insel Rügen. Bei den Urlaubern besonders beliebt ist die 4 km lange Strandpromenade mit zahlreichen Cafes, Hotels und Geschäften. Beeindruckend sind die 370 m lange Seebrücke, die in die Ostsee ragt und die vielen Ferienvillen, die direkt an der Strandpromenade liegen und von der langen Badetradition an der Ostsee zeugen, die bis ins Jahr 1860 zurückgeht.

Binz ist zugleich auch das mondänste Seebad von Rügen. Deshalb haben hier auch nach 1990 zahlreiche renommierte Hotelketten neue Häuser gebaut. Gerade in der Hauptsaison ist es schwer, noch kurzfristig eine Übernachtung in einem Hotel zu bekommen. Reisende, die hier im Sommer Urlaub machen wollen, sollten schon frühzeitig eine Ferienwohnung oder ein Ferienhaus buchen.

Möglichkeiten für Camping bieten sich unweit von Binz auf dem Zeltplatz Prora, einer ehemaligen Ferienstadt der Nazis. Die imposanten Bauten sind heute noch zu sehen. Ein interessantes Ausflugsziel in der Nähe von Binz ist das Jagdschloss Granitz. Der 38 m hohe Mittelturm bietet einen traumhaften Blick über die Insel, bei gutem Wetter bis nach Stralsund und Hiddensee. Binz ist auch Haltepunkt des „Rasenden Roland“ einer über 100 Jahre alten Schmalspurbahn, die mehrere Ostseebäder miteinander verbindet.

Besuchen Sie Binz und Sie werden begeistert sein.

Der Express zum Jagdschloss
Bildquellen:
Strand und Wellen am Strand in Binz: © KUF
Der Express zum Jagdschloss: © KUF