Der „Rasende Roland“ in Göhren auf Rügen

Seebrücke in GöhrenSeebrücke in Göhren

Gemütlich fahren mit der Schmalspurbahn „Rasender Roland“ zum Urlaubsziel, dem Ostseebad Göhren auf Rügen. Dampfend und schnaufend verweilt die historische Dampflok, um die Fahrgäste ein- und aussteigen zu lassen. Nach der Ankunft im Apartment, im Hotel oder der Ferienwohnung beginnt ein einzigartiger Urlaub. Neben Wanderungen und Radfahren steht Natur und Kultur pur auf dem Programm, zum Beispiel beim Besuch des Biosphärenreservats Südost Rügen.

Hier kann man Hügelgräber und slawische Burgwälle besichtigen, und dabei die Einzigartigkeit der Natur genießen. Ein Tag wird nicht ausreichen, um alle Eindrücke und Sehenswürdigkeiten erleben zu können.

Vor allem für Familien mit Kindern ist es ein Urlaub nach Maß, in dieser Umgebung die schönsten Tage im Jahr zu verbringen.
Ausflüge mit Bus, Schmalspurbahn oder Schiff in die Umgebung machen den Urlaub in Göhren abwechslungsreich und interessant. Ein Tag in den Mönchguter Museen stillt den Wissenshunger neugieriger Gäste, die kaum Zeit im Hotel, dem Ferienhaus oder der Pension verbringen wollen, um Abenteuer, Natur und Kultur der Region auskosten zu können.

Land und Leute empfangen ihre Besucher aufs Freundlichste. Lukullische Genüsse runden den Urlaub ab. Und, nach einem Besuch der Dorfkirche in Göhren, der Seebrücke und dem Buskam, einem Findling in der Ostsee, den man mit dem Boot besuchen kann, wird man erholt und erquickt nach Hause fahren, um so bald wie möglich wieder nach Göhren zurückzukehren zu können.

Natürlich gibt es für Badehunrige in Göhren auch einen wunderschönen und sehr langen Sandstrand. Gerade mit kleinen kindern macht dieser Strand besonders viel Spass. Versuchen sie einmal morgens, ganz früh morgens, mit ihren Kinden am Strand nach Hünergöttern* und Bernsteinen zu suchen. Sie werden sehen, dass den Kinden dieses Erlebnis sehr gut gefällt. Sehr wahrscheinlich beginnt nun jeder Tag nun mit einem Strandspaziergang.

* Hünergötter sind Steine mit einem durchgängigen Loch – hier ein schönes Bild von einem Hühnergott.

Bildquellen:
Seebrücke in Göhren: © Kerstin