Urlaub in Australien

Sonnenuntergang auf Fraser IslandSonnenuntergang auf Fraser Island
Ayers RockAyers Rock
OutbackOutback
FlaggenFlaggen

Australien, das klingt nach Abenteuer, nach Wild-West-Romantik, nach exotischen Tieren wie den Koalas oder den Kängurus; Australien weckt Reiselust. Viele kommen gern hierhin, manche bleiben für immer, wenn man sie nur lässt. Australiens Vielseitigkeit fasziniert: Die großen Städte pulsieren voller Leben und glänzen mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten. Viele wunderschöne Strände, die Postkartenmotiven gleichen, präsentieren sich dem Wassersportler und Badegast. Und das Outback lockt, wild geheimnisvoll und nur spärlich mit Menschen besiedelt. Die Kultur der Aborigines spürt hier Leben in allem, was für Europäer vielleicht nichts ist als ein Ding. Die Welt könnte eine andere sein, wenn Sie erst einmal in Australien waren.

Naturwunder und Badespaß

Australiens Natur bietet viel Platz für Forscher und Abenteurer; etwa 85% der hier existierenden Pflanzen sind endemisch, wachsen und gedeihen nur in Australien. Tropische Regenwälder wechseln sich ab mit Wüstengebieten; Koalas, Wombats, Tasmanische Teufel, Kängurus bevölkern die Regionen. Und der Ayers Rock thront inmitten flacher Landschaft, leuchtet beim Untergang der Sonne, als sei er viel mehr als nur eine gewaltige Felsformation. Vielleicht haben die Aborigines Recht, die ihn heilig nennen?

Einen besonders schönen Einblick in die Naturwelt Australiens erhält man im Kakadu Nationalpark im Northern Territory Australiens. Hier könnten Sie Leistenkrokodilen begegnen, Kängurus, Vögeln wie dem Jaribu. Und Sie stoßen auf faszinierende Felsmalereien von Aborigines, deren Nachfahren den Park heute verwalten.

Auch das Meer vor Australiens Küsten birgt Naturwunder wie das Great Barrier Reef. Über eine Länge von 2.300 Kilometern bietet es vielen, zum Teil vom Aussterben bedrohten Tieren einen Lebensraum: etwa den Karettschildkröten, den Dungongs (Seekühen) oder auch Walen. Erkunden Sie diese einmalige Unterwasserwelt doch in einem der unzähligen Unterwasserobservatorien, bei einer Fahrt in einem Glasbodenboot oder aber schnorchelnd, tauchend.

Natürlich können Sie in Australien auch einfach baden, das Leben in Ihrem Strandhaus oder einem anderen Ferienhaus sowie das warme Wasser des Meeres genießen, den feinen Sandstrand, die Sonne und Palmen. Nehmen Sie sich Zeit: Müßiggang ist aller Freuden Anfang.

Urlaub in Sydney, Brisbane, Melbourne, Perth und andere Städte

Manch einer sagt, Sydney sei die schönste Stadt der Welt. Auch wenn man gewiss darüber streiten kann, wer nun wirklich die Nummer EINS ist: Sydney ist schön, ohne Zweifel. Voller Bilder, die man nie vergisst. Wer kennt es nicht, das Sydney Opera House, Sydneys berühmtestes Gebäude und sein Wahrzeichen? Über eine Million Keramiksteine zieren das Dach des 160.000 Tonnen schweren Bauwerks. Innen befinden sich fünf Theatersäle, verschiedene Restaurants und (klar!) Souvenirläden.

Auch tasmanische Städte vermögen zu beeindrucken: Von Hobart aus, der Hauptstadt Tasmaniens, können Wanderlustige beispielsweise einen Ausflug auf den Mt. Wellington machen, von wo aus Sie einen prachtvollen Ausblick auf die Stadt haben.

Vielleicht fahren Sie auch nach Launceston, der zweitgrößten Stadt Tasmaniens, auch die Stadt der Gärten genannt. Sie werden schnell verstehen, warum die Stadt diesen Beinamen trägt. Und vielleicht suchen Sie sich auch ein Zimmer im Hotel, eine Pension, ein Ferienhaus oder eine Ferienwohnung in Melbourne und statten dem Melbourne Museum einen Besuch ab: Es gilt mit etwa 16 Millionen Exponaten auf ca. 80.000 m2 als größter Museumskomplex der Südhalbkugel. Was immer Sie auch tun, Australien wird unvergesslich bleiben.

Bildquellen:
Sonnenuntergang auf Fraser Island: © Manfred Dumin / pixelio.de
Ayers Rock: © M. Hermsdorf / pixelio.de
Outback: © Dieter Schütz / pixelio.de
Flaggen: © rafiki / pixelio.de