Estland – Zwischen Tradition und Moderne

[wp_gmaps address=“Estonia“ zoom=“5″ marker=“2″]

Hotels in Estland
Ein Service von Booking.com

Estland ist einer der ehemaligen „Ostblockstaaten“ im Nordosten der heutigen Europäischen Union. Schon seit dem 1. Mai 2004 befindet sich dieses interessante baltische Land in diesem Staatenverbund. Auf einer Fläche von 45.227 Quadratkilometern finden sich in den unterschiedlichsten Regionen und Städten des Landes Apartments, Ferienwohnungen und Hotels für jeden Anspruch und aller Klassen. Estland hat viele landschaftliche Gesichter.

Die Birke – das Symbol Estlands

Im Norden und Westen grenzt das Land an den Finnischen Meeresbusen und der Rigaer Bucht der Ostsee, wo sich ganze 1.520 vorgelagerte Inseln finden.

An der Ostgrenze beginnen die unendlichen Weiten des ehemaligen „Großen Bruders“ Russland und im Süden grenzt Lettland. Eines der nationalen Symbole des Landes ist die Birke. Diese findet sich in vielen traditionellen Liedern und Gedichten von Estland wieder. Außerdem bedeckt diese im Zusammenhang mit vielen anderen Laub und Nadelbäumen rund 44 Prozent der gesamten Fläche des Landes. Auf Seiten der Fauna finden sich Schneehasen, Biber, Füchse, Rehe, Hirsche und sogar Elche, Luchse und Bären.

Tallin – Estlands Hauptstadt

Oben im Norden, am Finnischen Meerbusen liegt die Hauptstadt von Estland, Tallin. Diese lockt natürlich mit schönen Apartments, Ferienwohnungen und Hotels, aber auch mit ihrer bezaubernden mittelalterlichen Altstadt, welche 1997 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde. Besonders schön anzusehen ist auch die russisch-orthodoxe „Alexander-Newski-Kathedrale“ mit ihren weithin sichtbaren Zwiebeltürmen.