| PRAG |

Urlaub in der Tschechische Republik

Mag die junge Republik als Ganzes auch für viele Menschen ein unbeschriebenes Blatt sein, ihre Regionen wie Böhmen, Mähren und Schlesien sind weltweit bekannt. Ebenso das goldene Prag, das an Namen wie Franz Kafka erinnert, zum Bummeln durch die Karlsgasse, die Altstadt und den Altstädter Ring einlädt, abends zum Besuch quicklebendiger Jazzclubs, Diskotheken und Bars.

Oder das Riesengebirge, das mit bedeutenden Skigebieten auch den Wintersportler lockt. Naturfreunde mag der Böhmerwald reizen, wo Reste von urwüchsigem Bergwald, Gletscherseen und Moore den Entdecker im Touristen wecken. Nehmen Sie sich ein Ferienhaus oder eine Ferienwohnung, mieten Sie ein Zimmer im Hotel oder in einer der Pensionen Tschechiens und freuen Sie sich: auf ein junges Land mit Tradition.

Tschechische Republik — die Regionen

Tschechien — Böhmen gehört als Region untrennbar dazu: Bierkenner mag es nach Pilsen ziehen, um dort den weltweit bekannten tschechischen Gerstensaft zu genießen. Karlsbad wiederum erwartet Sie als bedeutendster Kurort Tschechiens mit insgesamt zwölf Quellen inmitten romantischer Berglandschaft. Hier ein Zimmer in einer Pension oder einem Hotel zu bewohnen, heißt, Körper und Geist besonders viel Gutes zu gönnen. In Ostböhmen liegt mitten im Naturschutzgebiet Böhmisches Paradies die Burg Kost, eine der am besten erhaltenen gotischen Burgen Tschechiens.

Als Böhmisches Paradies bezeichnet man das älteste Naturschutzgebiet des Landes; Schlösser, Burgen und Teiche fügen sich harmonisch in die Landschaft ein. Wie durch Götter erbaute Türme ragen Felsnadeln hier aus dichtem Wald hervor. Trichter, Höhlen, Schluchten und Felsentore, erloschene Vulkane formieren sich zu attraktiver Steinlandschaft. In Ostböhmen liegt auch das Riesengebirge. „Wo der Rübezahl mit seinen Zwergen heut noch Sagen und Märchen spinnt“ heißt es in einem Heimatlied dieser Bergregion. Und ab und an hat man hier wirklich das Gefühl, einzutauchen in eine fantastische Sagenwelt.

Wer es weniger träumerisch mag, kommt vielleicht im Winter, nutzt die etwa 400 Skilifte und die insgesamt ca. 500 Kilometer langen Langlaufloipen, bevor er den Abend im rustikalen Ferienhaus ausklingen lässt. Auch die Region Mähren lädt ein zum Besuch: In Südmähren etwa treffen Sie in vielen beschaulichen Dörfern noch Menschen, die alten Traditionen stark verbunden sind. In ihrer Nähe spürt man, wie lebendig Sitten, Trachten und Gebräuche die Zeit überdauern können. Die Stadt Telč liegt hier, den Beinamen „Mährisches Venedig“ tragend: das Renaissanceschloss, die alten Bürgerhäuser der Stadt — sie alle trotzen der Zeit und entführen Träume in vergangene Epochen.

Und dann wäre da noch … Prag

Sie gehört ohne Zweifel zu den sehr beliebten Zielen europäischer Städtereisender — die Goldene Stadt an der Moldau. Vielleicht suchen Sie sich hier ein Ferienhaus oder ein Hotel? Stadt der hundert Türme und Turmspitzen wird sie auch genannt; von Kriegen weitgehend verschont, präsentiert sie sich mit gut erhaltener Architektur aus fernen Tagen, mit aufwändig bemalten Stuckfassaden und kleinen romantischen Gässchen. Aber auch die Moderne hat hier ihren Platz, Barock und Gotik fügen sich mit Kubismus und funktionaler Architektur, die stilvoll in die Zukunft greift, zu einem harmonischen Ganzen. Tradition trifft auf die Welt von Morgen. Kreativität entsteht aus der Vereinigung von unvereinbar Erscheinendem: Sie scheint ein Markenzeichen Prags zu sein. Jazz und Rock klingen aus den unzähligen Clubs; dutzende Bühnen laden zum Schauspiel.

Bedeutende Schriftsteller kamen hier zur Welt: Rainer Maria Rilke, Franz Werfel, Franz Kafka. Mitunter spürt man noch heute ihre Präsenz: eventuell bei einem Spaziergang über den Karlsplatz, vielleicht gar – für Sekunden – beim Aufenthalt auf dem belebten und modernen Wenzelsplatz.

Oder bei Schweinebraten mit Kraut und Knödeln oder Lendenbraten auf Rahm und einem guten tschechischen Bier in einem Restaurant der Stadt. Dann prostet man ihnen zu, den Schreibern, versteht, was sie mit Prag verbindet… und lächelt. Und über allem Trubel, auf dem Hradschin, wacht die Prager Burg, das größte, geschlossene Burgareal der Welt. Die Stadt fühlt sich wohl unter ihrem Schutz.

Unterkünfte in der Tschechische Republik

Sehr rustikal, aber urgemütlich sind kleine Dorf- und Blockhäuser, die Ihnen in Tschechien als Ferienhäuser angeboten werden. Oder wie wäre es mit einem 150 Jahre alten Bauernhaus, das –renoviert – modernsten Komfort bietet? Vielleicht muss es kein Haus sein? Dann nehmen Sie doch ein Komfort-Appartement am Wenzelsplatz in Prag oder checken Sie ein im Fünf-Sterne-Hotel in Karlsbad.

Als Skifahrer kommen Sie wahrscheinlich im Winter, mitten hinein in die Berge Tschechiens: Die dort liegenden Hütten sind besonders behaglich, wenn die Heizung einen wärmt, während draußen unendlich viel Schnee fällt. Und wer besonders preisgünstig reisen möchte, finden in Tschechien ebenfalls viele passende Angebote: manchmal Wohnungen für kaum mehr als 10€ für die Nacht.