Urlaub in Neuseeland

Wunderschönes Neuseeland - hier könnte man sich niederlassen!Wunderschönes Neuseeland – hier könnte man sich niederlassen

Unendliche Weite, grüne einsame Landschaften, kristallklare Seen und tiefe Höhlen prägen die Natur Neuseelands. Nicht umsonst wählte man das Land als natürliche Kulisse für die „Herr der Ringe“ Trilogie. Kaum eine andere Landschaft taugt derart gut, die weiten Regionen von Mittelerde darzustellen. Wer Lust hat, Naturschönheiten zu Fuß zu erkunden, ist in Neuseeland ebenso gut aufgehoben wie ein abenteurerlustiger Mensch.

Hier wird alles geboten, was das Herz eines Abenteurers begehrt: etwa Skydiving, Bungeejumping, Rafting, Kanu- und Kajakfahrten. Kommen Sie mit auf eine Reise durch ein Land, dessen unvergleichliche Schönheit auch Sie in seinen Bann ziehen wird.

Abenteuerliches und Schnee, wenn in Europa der Sommer herrscht

Eine der schönsten Möglichkeiten, die Naturwunder Neuseelands kennen zu lernen, ist es, das Land zu Fuß zu erobern. Viele tausend Kilometer Wanderwege gibt es dafür, wobei auch wenig geübte Wanderer eine große Auswahl zur Verfügung haben. An den gut ausgebauten Wegen gibt es zahlreiche Hütten, die zum Erholen und zu Entspannung einladen. Wer Abenteuerlicheres bevorzugt, ist in der Provinz Otago gut aufgehoben. Gleitschirmfliegen und Bungyjumping aus einem Hubschrauber sorgen für kräftige Adrenalinstöße.

Auch Wintersportler kommen hier bei Skilanglauf und Snowboarden voll auf ihre Kosten. Und das zu Zeiten, in denen in den meisten europäischen Landschaften derartiges Vergnügen kaum möglich ist: Von Juni bis Oktober des Jahres gibt es reichlich Schnee in der Provinz Otago.

Milford Sound NeuseelandMilford Sound Neuseeland
Abel Tasman National ParkAbel Tasman National Park
Blick auf WellingtonBlick auf Wellington
Vulkan Mt. TaranakiVulkan Mt. Taranaki

Städtereisen

Wellington, die Hauptstadt Neuseelands, ist eine wunderschöne, sehenswerte Metropole. Mit nur 345.000 Einwohnern hat sie einen fast ländlichen Charakter und sprüht gleichzeitig vor Leben. Schlendert man durch die Stadt, so fällt einem besonders das Old Government Building auf, eines der größten aus Holz erbauten Gebäude der Welt. Weitere sehenswerte historische Bauten finden Sie im malerischen Stadtviertel Thorndon. Wer etwas Überblick sucht, besteigt den Mt. Victoria: Von hier aus hat man einen fantastischen Blick auf die Stadt. Bei einer Urlaubsreise nach Neuseeland sollten Sie sich auch ein paar Tage Zeit für Auckland nehmen; die größte Stadt im Land gilt als heimliche Hauptstadt. Sie ist fast vollständig von Wasser umschlossen und wird eingerahmt von insgesamt 50 Inseln. Und sie ist das El Dorado für Segelfreunde, wird deshalb auch „Stadt der Segel“ genannt. Fahren Sie auf die Insel Rangitoto und planen Sie dort etwa 45 Minuten Zeit für die Besteigung des erloschenen Vulkangipfels ein: Dann erwartet Sie ein unbeschreiblicher Ausblick auf Auckland und den Hauraki Gulf.

Etwas Müßiggang schadet nie

Freunden des Müßiggangs und des Strandlebens sei das Waiheke Island nahe Auckland City empfohlen. Lassen Sie einfach Ihre Seele baumeln und genießen Sie das unbeschwerte Leben. Baden Sie im warmen Wasser, legen Sie sich auf den Sand und lesen Sie ein gutes Buch oder tun Sie einfach… gar nichts. Mitunter ist das besser als jede Art der Aktivität. Neuseeland bietet Ihnen viele Unterkünfte. Etwa preiswerte kleine Wohnungen, in denen Sie sich selbst verpflegen, Campingplätze, exklusive Hotels und Ferienhäuser. „Zauberhaft“: Das hat schon manch ein Gast Neuseelands gesagt. In der Tat: Hier hätten sich wohl auch verwöhnte Hobbits, Magier, Elfen und Zwerge sehr wohl gefühlt.

Bildquellen:
Wunderschönes Neuseeland: © Oliver Lilie
Milford Sound Neuseeland: © Anja Junker / pixelio.de
Abel Tasman National Park: © Anja Junker / pixelio.de
Blick auf Wellington: © Ulla Trampert / pixelio.de
Vulkan Mt. Taranaki: © Peter / pixelio.de