Urlaub in Österreich – Berge, Wandern und mehr

Wien im PanoramaWien im Panorama
[wp_gmaps address=“Österreich“ zoom=“3″ marker=“2″]

Österreich ist eines der beliebtesten Urlaubsländer in Europa. Vor allem Aktivurlauber und Naturliebhaber kommen hier voll auf ihre Kosten: Die Berge laden im Winter zum Skifahren ein, in den Sommermonaten eignen sich unzählige Gegenden für einen erholsamen Wanderurlaub. Der Nationalpark Kalkalpen, die Gegend rund um Kufstein oder der Nationalpark Hohe Tauern sind nur drei von unzähligen traumhaften Bergregionen. Da es nach einem langen Tag an der frischen Luft nichts Schöneres gibt, als sich im Schwimmbad oder der Sauna zu entspannen, hat man zudem eine tolle Auswahl erlesener Wellnesshotels.

Wo liegen die schönsten Wandergebiete?

Österreich hat eine Vielzahl interessanter Wandergebiete zu bieten. Das Salzburger Saalachtal wird von Wanderfreunden ebenso gerne besucht wie Ramsau am Dachstein oder das Ötztal in Tirol. Einen speziellen Wander Urlaub samt Übernachtung in einer urigen Hütte kann man mittlerweile bei zahlreichen Anbietern buchen. Selbstverständlich kann man sich aber auch eine gemütliche Ferienwohnung mieten und von hier aus täglich zu neuen Wanderzielen aufbrechen.

Wer sich für einen Urlaub in der Steiermark entscheidet, findet in Ramsau wunderbare Wanderstrecken. Den Blick auf die imposanten Dachsteinsüdwände bekommt man bei diesen Wanderungen gleich gratis dazu. Auch den Dachsteingletscher, eine der Top Sehenswürdigkeiten der Region, sollte man sich nicht entgehen lassen. Der hier befindliche Eispalast und das „Skywalk“ sowie der Erlebnisberg „Rittisberg“ sind vor allem für Familien mit Kindern ein empfehlenswertes Ausflugsziel.
Besonders abwechslungsreich hingegen ist das Salzburger Saalachtal, welches sich im Dreiländereck Salzburg–Tirol–Bayern befindet. Schroffe Steinberge findet man hier ebenso wie sanfte Almlandschaften; zudem kann man im Saalachtal die längste wasserführende Durchgangshöhle der Welt besichtigen. Berggasthöfe und bewirtschaftete Almen, wo man sich zwischendurch immer mal wieder stärken kann, findet man hier genügend.

Nicht unerwähnt bleiben sollte das Ötztal, definitiv eine der beliebtesten Wanderregionen Österreichs. Sage und schreibe 250 Dreitausender bilden hier eine imposante Kulisse und auch der Stuibenfall, der größte Wasserfall Tirols, beeindruckt alle Besucher. Wer eine traumhafte von der Natur geschaffene Sehenswürdigkeiten entdecken möchte, findet mit diesem Wasserfall ein beeindruckendes Fotomotiv.

Bregenz Festspiele 2014 Bregenz Festspiele 2014 „Zauberflöte“
Fahrrad-Brücke Grenzübergang Gaissau - Österreich-SchweizFahrrad-Brücke Grenzübergang Gaissau – Österreich-Schweiz
Trompeter in den Alpen - NiederösterreichTrompeter in den Alpen – Niederösterreich
Wien - die Gloriette im SchlossparkWien – die Gloriette im Schlosspark

Beliebte Städte und Attraktionen

Wer sich für die Sehenswürdigkeiten des Landes interessiert, sollte die Hauptstadt Wien in seine Reiseplanung aufnehmen. Das Schloss Schönbrunn beispielsweise zählt zu den wichtigsten Kulturdenkmälern des Landes und steht bereits seit dem Jahr 1996 unter dem Schutz der UNESCO. Unumstrittenes Wahrzeichen der Stadt aber ist der Stephansdom, ein markantes 102 Meter langes Gotteshaus mit vier Türmen. Weiterhin ist der Wiener Prater ein beliebtes Ausflugsziel; Highlight hier ist das 65 Meter hohe Riesenrad. Wien beeindruckt mit einer Vielzahl erstklassiger Hotels; sowohl günstige 3-Sterne Hotels, gemütliche Pensionen und Ferienwohnungen als auch exklusive 5-Sterne Hotels findet man in der Stadt zuhauf. Wien ist nicht nur für seine Bauwerke und Kulturdenkmäler bekannt, auch kommen sportlich aktive Touristen hier auf ihre Kosten. So startet in Wien der beliebte Donauradweg, der von hier aus bis nach Passau führt. Gemächlich geht es auf diesem Radweg ohne nennenswerte Steigungen immer entlang der Donau – damit ist dieser Radweg auch für Familien mit Kindern und Senioren bestens geeignet. Auch die Stadt Wien selbst gilt als eine der radfahrerfreundlichsten Städte in Europa überhaupt. Durch die Stadt führen neben dem Donauradweg auch die Bernsteinroute, der Donaukanalradweg und der Gürtelradweg.

Auch Graz, die Hauptstadt der Steiermark, sollte man sich nicht entgehen lassen. Sowohl die Altstadt als auch der Schloßberg zählen zu den Highlights dieser Stadt. Die Mozartstadt Salzburg ist ebenfalls ein Highlight während eines Österreich-Urlaubs. Geprägt wird die Silhouette der Stadt von der Festung Hohensalzburg; diese kann man bequem mit der Standseilbahn erreichen.

Ein Naturschauspiel der ganz besonderen Art wiederum sind die Krimmler Wasserfälle; mit einer Fallhöhe von 380 Metern zählen diese zu den höchsten Wasserfällen in Europa. Auf dem vier Kilometer langen Wasserfallwanderweg kommt man diesen Wasserfällen ganz nah und wird mit spektakulären Aussichten belohnt.

Bildquellen:
Wien im Panorama: © KUF
Bregenz Festspiele 2014 „Zauberflöte“: © KUF
Fahrrad-Brücke Grenzübergang Gaissau – Österreich-Schweiz: © KUF
Trompeter in den Alpen – Niederösterreich: © KUF
Wien – die Gloriette im Schlosspark: © KUF