Königsfeld- Auszeit vom Stress

[wp_gmaps address=“D-78126 Königsfeld“ zoom=“9″ marker=“2″]
Sehenswürdigkeiten
Sonnen-Erlebnis-Pfad
Albert-Schweitzer-Haus
die Ruine Waldau
Solara – das solarbeheiztes Freibad

Königsfeld ist eine Gemeinde am östlichen Rand des Schwarzwaldes und liegt an der Schwäbischen Dichterstraße und an der Deutschen Uhrenstraße. Die kleine Ortschaft mit knapp 6180 Einwohnern ist sowohl als heilklimatischer als auch anerkannter Kneipp-Kurort mit zwei renommierten Kurkliniken über die Landesgrenzen Baden-Württembergs hinaus bekannt.

Der Ort wurde auf Grundlage der Königlich-Württembergischen Verordnung vom 1. September 1806 als Siedlung gegründet.

Neben den Kurgästen kommen vor allem Erholung-und Ruhesuchende und sportlich aktive Menschen nach Königsfeld. Neben einer großen Reit-und Tennisanlage mit 10 Außenplätzen und einer Halle können die Gäste die Saunalandschaft oder den sehr schön gelegenen 18-Loch-Golfplatz nutzen.

Die Gastgeber des Ortes stellen in kleinen Hotels, Ferienwohnungen und privat geführten Ferienhäusern insgesamt 1.292 Gästebetten zur Verfügung. Gastfreundlichkeit und große Liebe zur Heimat und Natur zeichnen die Bewohner Königsfeldes aus, die sich schon früh dem Schutz ihrer Umwelt verschrieben haben. Durch Solarenergie werden viele Anlagen gespeist und die Wälder werden nicht sinnlos abgeholzt.

Die Gäste der Stadt können bei einem Besuch der Gemeinde eine Auszeit nehmen und die Bedeutung freier Zeit erfahren und genießen, wie es schon der Friedensnobelpreisträger Albert Schweitzer tat, als er Königsfeld zu seinem Wohnsitz wählte. Sehenswerte Gebäude, wie die Ortskirche von 1810, die Burgruinen Waldau und Burgberg oder die tausendjährige Nikolauskapelle können erwandert werden. Malkurse, klassische Konzerte oder Wellnessbehandlungen sind kleine Ferien von Stress, Hektik und dem täglichen Einerlei.

Ortsteile:
| Buchenberg | Burgberg | Erdmannsweiler | Königsfeld | Neuhausen | Weiler |